skip to content

Franz. Filmtage


Besuch der Französischen Filmtage im Kino Museum in Tübingen
am Mittwoch, den 06.11.2019 mit den Lerngruppen 9-11

Der Film mit dem Titel „Demain est à nous“ handelt von mehreren Kindern aus aller Welt, die meist selbst unter einfachen Bedingungen leben und für eine bessere Zukunft für Kinder ihres Landes kämpfen. Wo Kinder schlecht behandelt werden, stehen sie auf. Ob Armut, Umweltverschmutzung oder Kinderarbeit: Nie lassen sie sich sagen, dass sie zu jung seien, zu schwach oder zu machtlos, um sich zu wehren. Im Gegenteil, durch ihre Stärke und ihren Mut bringen sie auch andere Kinder dazu, in ihren Projekten mitzuwirken und aktiv etwas in ihrer Lebenswirklichkeit zum Besseren zu wenden.

Uns hat gut gefallen, dass der Film dokumentarisch aktuelle Themen wie Umweltverschmutzung, Kinderarbeit oder –ehe sowie Tierschutz aufgreift. Gerade für die Generation unserer Schüler hat das Thema Nachhaltigkeit einen großen Stellenwert, und die Erwachsenen im Film – eher in der passiven Rolle – schauten meist zu den Kindern auf und bewunderten sie für Ihre Durchsetzungskraft.

Leider wurde im Film nicht so viel Französisch gesprochen, wie wir es uns erhofft hatten. Weite Teile des Films spielten in Ländern Lateinamerikas (Peru, Kolumbien), wovon nur jene Schüler profitierten, die beide Sprachen lernen. Zudem wurden weitere Sprachen wie z.B. Englisch und Indisch gesprochen.

Claudia Bihler

Copyright © 2010 GMS West Tübingen | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker