skip to content

France Mobil


Besuch des France Mobils an der GMS West

Auch dieses Jahr hatte unsere Schule wieder das Glück, einen Besuch des France Mobils zu bekommen. Die Lektorin Léa Marchal begeisterte uns mit ihrer offenen und freundlichen Art und brachte für jeweils eine Stunde ein Stück Frankreich zu uns ins Klassenzimmer.

In Lerngruppe 7 und 8 teilte sie die Gruppe in zwei Mannschaften ein, welche einfache und schwierige Quizfragen beantworten mussten. Beim Buchstabenspiel ging es darum, für jeden Buchstaben des Alphabetes ein französischhes Wort zu finden. Ganz leicht waren natürlich "A" wie "Allemagne" und "F" wie "France". Schwieriger war es für seltenere Buchstaben wie "K", "X" und "Y" ein Wort zu finden. Doch nach gemeinsamen Nachdenken hat jede Mannschaft das "kangarou" und das "xylophone" gefunden. Beim Pantomimenspiel war Kreativität gefragt, aber mit viel Mühe wurde auch das "baguette" und das "problème" erraten.

In den Lerngruppen 5 und 6 lernten die Schülerinnen und Schüler rein intuitiv, sich vorzustellen und zu sagen, wo sie wohnen. Mme Marchal schaffte dies, ohne ein einziges Wort auf Deutsch zu übersetzen. Beim Spiel "le pendue" / Galgenmännchen merkten alle, dass sich nur einige wenige französische Buchstaben in der Aussprache von den deutschen Buchstaben unterscheiden. Besonders spaßig war für alle Teilnehmer das Musikspiel. Hierbei lagen auf dem Boden in der Mitte Bilder mit Wörtern, die im Deutschen und im Französischen gleich oder zumindest sehr ähnlich sind. Mme Marchal spielte französische Lieder vor, in denen immer eines der Wörter vorkam. Nun galt es, dieses Wort zu erkennen und schnellstmöglich auf das gehörte Wort zu zeigen. Der Wettbewerbscharakter dieses Spieles sowie die angespannte Stille, in der jeder versuchte eines der gesuchten Wörter herauszuhören, machten dieses Spiel zum absoluten Favoriten des Tages.

Besonders überrascht waren alle, als Mme Marchal in den letzten Minuten der jeweiligen Unterrichtsstunde din die deutsche Sprache wechselte. Die Begeisterung war allerseits groß, wie gut sie die deutsche Sprache beherrschte. Dies gab vielen Motivation, die Sprache unserer Nachbarn weiterhin zu lernen und auch zu versuchen, diese zu sprechen.

Der Besuch des France Mobils war wiedermal eine große Bereicherung in unserem Schulalltag. Wie danken Mme Marchal ganz herzlich für ihre gelungenen Animationen und freuen uns schon auf den nächsten Besuch des France Mobils.

Frau Rieger


 

Copyright © 2010 GMS West Tübingen | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker